Infoflyer der Freien Wähler Buchen

Gesamtstadt Buchen mit Ortsteile

Flyer Gesamtstadt Buchen mit Ortsteilen

Jugendflyer

Jugendflyer

Unsere Kandidaten für Hettigenbeuern

Hettigenbeuern

Unser Kandidat für Waldhausen

Waldhausen

Unser Kandidat für Einbach

Einbach

Martin Hahn

Buchen

55, verheiratet, 2 erw. Töchter, Fotografenmeister, Mitglied in verschiedenen Vereinen und Fördervereinen,

Stadtrat seit 1999, Kreisrat von 2009 bis 2014,

Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler, Bürgermeister-Stellvertreter.

Leitmotiv:

„Gegenseitige Wertschätzung und eine gute Zusammenarbeit statt Vollkaskomentalität“

 

Manfred Röckel

Buchen

58, verheiratet, 2 erwachsene Kinder, Polizeibeamter, Dozent Polizeischule Wertheim,

2. Vorsitzender TSV Buchen, Mitglied in verschiedenen Vereinen,

Stadtrat seit 2009

Leitmotiv:

„In Buchen sollen sich junge Menschen, Familien und Senioren gleichermaßen wohlfühlen – ein wichtiger Faktor hier sind die Buchener Vereine“

Klaus Roos

Buchen

62, verheiratet, 2 erwachsene Kinder, Dipl.-Handelslehrer,

2. Vors. Förderverein Kirchenmusik St. Oswald, Ehrenamtlicher Schöffe beim Amtsgericht Buchen

Mitglied in verschiedenen Vereinen in Buchen, Stadtrat seit 2014

Leitmotiv:

„Sachentscheidungen unter der Perspektive der Nachhaltigkeit für die Menschen und unsere Umwelt“

Christian Ferenc

Buchen

29, verheiratet, Betriebswirt, Mitglied in verschiedenen Buchener Vereinen, Aktives Mitglied im Tennisclub Buchen,

2. Vors. der Freien Wähler Buchen,

Mitglied im Kreisvorstand der Freien Wähler NOK

Leitmotiv:

„Entscheidungen nach den örtlichen Interessen – ohne Parteizwänge“

Kathrin Klohe

Buchen

31, verheiratet, Justizfachangestellte, Aktives Mitglied der Freiw. Feuerwehr Buchen,

Aktives Mitglied im Imkerverein u. Kolpingfamilie Buchen

Leitmotiv:

„Umwelt schützen und nachhaltig Handeln kann jeder, egal ob im privaten oder geschäftlichen Bereich“

Astrid Diehm

Buchen-Hollerbach

51, verheiratet, 2 erw. Töchter, Krankenschwester,

Vorsitzende Eine Welt e. V., Kirchengemeinderätin Christuskirche ,

Mitglied im TSV Hollerbach

Leitmotiv:

„Zukunftssichere medizinische und pflegerische Versorgung“

Dr. Martina Scholz-Kahl

Buchen

62, verheiratet, 1 erw. Tochter, Allgemeinärztin beim Bereitschafts- und DRK-Blutspendedienst,

1. Vors. Kulturpunkt Mittelmühle Buchen, Narrhalla-Frau, Mitglied in versch. Vereinen,

Stadträtin von 2004 – 2009 und seit 2014.

Leitmotiv:

„Junge Ärzte motivieren, im NOK zu bleiben oder in den NOK zu kommen“

Julius Bopp

Buchen

19, ledig, Student der Politik- und Geschichtswissenschaft,

Mitglied der Kolpingfamilie Buchen,

Aktives Mitglied bei Pulse of Europe.

Leitmotiv:

„Politisches und gesellschaftliches Engagement für die Heimatstadt ist wichtig – gerade für die junge Generation“

Christian Philipp

Buchen

50, verheiratet, 4 Kinder, selbständiger Rechtsanwalt,

Gesamtelternbeiratsvorsitzender der Buchener Schulen,

Kirchengemeinderat der ev. Kirchengemeinde, Mitglied in versch. Vereinen und Fördervereinen

Leitmotiv:

„Als Gesamtelternbeirat sind mir die Ausstattung und die Fortentwicklung der Buchener Schulen und Kindergärten ein wichtiges Anliegen“

Marcel Edelmann

Einbach

38, verheiratet, 3 Kinder, KFZ-Techniker, Landwirtschaftsmeister,

Mitglied in berufsständischen Organisationen,

Mitglied Gesangverein Frohsinn Einbach und verschiedenen Vereinen. Ortschaftsrat in Einbach seit 2009

Leitmotiv:

„Bürgernähe, Transparenz und ein offenes Ohr für jede Bürgerin und jeden Bürger ist wichtiger denn je“

Magnus Brünner

Hettigenbeuern

32, verheiratet, 2 Kinder, Realschulkonrektor an der Abt-Bessel-Realschule Buchen,

Aktives Mitglied der FG Narrhalla, Förderverein IMPULSE der Realschule, TSV Buchen,

Verband für Bildung u. Erziehung, Kolpingfamilie Buchen,

Musikverein Hettigenbeuern und Förderverein SV Hettigenbeuern

Leitmotiv:

„Eine Dorfgemeinschaft mit aktivem Vereinsleben und engagierten Mitbürgern, damit unser Ort der Lebensmittelpunkt für Jung und Alt ist und bleibt“

Michael Fink

Hettigenbeuern

39, verheiratet, 2 Kinder, Dipl.Ing (FH) Gartenbau, Produktmanager,

1. Vorsitzender der DLRG Buchen, Mitglied im Sportverein Hettigenbeuern und

Förderverein des SV Hettigenbeuern

Leitmotiv:

„Ein offenes Ohr für die Ideen und Wünsche der Einwohner, für unser wunderschönes Dorf“

Peter Bauer

Hettingen

52, verheiratet, 3 erw. Kinder, Geschäftsführer,

1. Vorsitzender der Freien Wähler Stadtverband Buchen,

Mitglied in verschiedenen örtlichen Vereinen,

Stadtrat in Buchen seit 2009, Ortschaftsrat in Hettingen von 2004 – 2014

Leitmotiv:

„Für Kommunalpolitik ohne Parteibuch und eine starke Wirtschaftsregion mit sicheren Arbeitsplätzen“

Rolf Gremminger

Hettingen

59, verheiratet, 2 Kinder, Dipl.-Vermessungs-Ingenieur (FH),

Mitglied in verschiedenen Hettinger Vereinen, Schriftführer der Freien Wähler Stadtverband Buchen,

Ehrenamtlicher Schöffe beim Amtsgericht Buchen,

Stadtrat in Buchen sei 2018, Ortschaftsrat in Hettingen seit 2014

Leitmotiv:

„Freie Wähler sind ideologiefrei und bürgernah – für die Erhaltung und Entwicklung von attraktiven Lebensverhältnissen im ländlichen Raum“

Oliver Henk

Hettingen

50, KFZ-Mechaniker-Meister, Geschäftsführer,

Mitglied in versch. Vereinen in Hettingen u. bei den Morrehexen in Buchen

Leitmotiv:

„Der Mittelstand ist das Rückgrat der Wirtschaft, hier müssen wir Gewerbe, Handel und Handwerk beistehen“

Otto Kern

Hettingen

50, 2 Kinder, Dipl.-Bauingenieur (FH),

Vorstandschaftsmitglied DLRG und Kolpingfamilie Hettingen,

Mitglied in versch. örtlichen Vereinen, Sänger in verschiedenen Chören,

Stadtrat in Buchen seit 2014, Ortschaftsrat in Hettingen 1999 – 2004 und seit 2014.

Leitmotiv:

„Ein Mittelzentrum braucht eine gute Infrastruktur, bei Straßen, Gebäuden und digital“

Volker Egenberger

Waldhausen

49, verheiratet, IT-Spezialist u. Datenschutzbeauftragter, Geschäftsführer,

Mitglied im Junghandwerk Neckar-Odenwald und Unternehmerkreis Mosbach,

Mitglied in verschiedenen örtlichen und regionalen Vereinen

Leitmotiv:

„Transparenz und Offenheit im Geschäfts- und öffentlichen Leben sowie die sinnvolle Fortentwicklung der Digitalisierung in allen Lebensbereichen“


Druckansicht dieser Seite Druckansicht dieser Seite